ZILTENDORF – gestern & heute

Ortschronik der Gemeinde Ziltendorf

Kein Platz für Diktatoren

Die rote Karte gab es jetzt für Amtsdirektor Danny Busse. Mit zehn von dreizehn Stimmen beschloss der Amtsausschuss, am gestrigen Donnerstagabend, die Abwahl des seit 2008 amtierenden Busse. Als zentralen Grund für die Abwahl, wurde eine verfehlte Personalpolitik unter seiner Leitung benannt.

Es dürften sich aber letztendlich noch einige Punkte mehr mit den Jahren summiert haben, welche nun letztendlich sein Vertrauenskonto belasteten. Mehr diktatorisch denn demokratisch war sein Handeln bestimmt, wobei Kritiker vielfach eingeschüchtert wurden. Unliebsame Bürger zog er gern mal, dank seiner guten juristischen Kontakte, auf Grund von Banalitäten vor Gericht, um sie mundtot machen zu wollen. Ich selbst war vor ca. 3 Jahren davon betroffen, wie man es damals auch in der Tagespresse verfolgen konnte. Hätte man bereits früher einige Fälle genauer betrachtet, so wäre man wohl dem Amtsmissbrauch zumindest sehr nahegekommen.

Man möchte dem amtierenden Amtsausschuss Respekt zollen, dass sich dieser nun nicht mehr einschüchtern ließ und konsequent eine Entscheidung traf, welche man mit dem Begriff Demokratie in Einklang bringen kann.

773 gesammelte Unterschriften einer Petition gegen die Abwahl, wobei 549 von verblendeten bzw. unwissenden Bürgern aus dem Amt selbst und der Rest vorwiegend aus aktivierten Verwandten und Bekannten des Herrn Busse stammte, hatten darauf letztendlich keinen Einfluss mehr.

Selbstverständlich bleibt letztendlich ein bitterer Beigeschmack bei der Fortzahlung von Geldern in Höhe von mehreren zehntausenden Euro an ihn bis zum Ende der regulären Amtszeit. Das ist jedoch ein anderes Problem, welchem sich engagierte Bürger einmal in einer bundesweiten Petition widmen sollten, denn dies beruht auf eine verfehlte Gesetzgebung. Jeder Arbeitnehmer welcher entlassen wird darf sich beim Arbeitsamt in die Schlange einreihen und muss den Gürtel enger schnallen, nur jene Leute nicht – wo bleibt da „gleiches Recht für Alle“?

Artikel: _webmaster

Print Friendly, PDF & Email
Diesen Beitrag teilen auf:

Personenkult

Im Zusammenhang mit dem Antrag zur Abwahl des Amtsdirektors gab es, zum Teil auch aus Unkenntnis der Gesetzeslage, in Teilen der Bürgerschaft unserer Amtsgemeinde zunächst Unmut darüber, dass keine Gründe zu erfahren sind und sich der Amtsdirektor nicht dazu äußern könnte. Dies manifestierte sich in einer Online-Petition, in welcher Unterschriften für den Amtsdirektor gesammelt wurden. Bekanntlich ist mit einer Veröffentlichung der Gründe für die Abwahl frühestens am 28.05.2020 zu rechnen, jedoch propagieren die Sympathisanten des Amtsdirektors schon jetzt für eine Unterstützung seiner Person, ohne jegliche Kenntnis der Sachlage wie es ein, am heutigen Sonntag, im Briefkasten vorzufindender Flyer aussagt.Anonymer Flyer Leider ist besagter Flyer wieder einmal anonym, wobei man sich fragt ob der oder die Absender sich nicht öffentlich dazu bekennen wollen. Ohne konkrete Kenntnis der Sachlage für oder gegen eine Person Stellung zu beziehen ist wohl recht verfehlt und in diesem Fall Propaganda für eine Unterstützung zu betreiben, hat wohl mehr etwas mit Personenkult gemein.

Geschichte wiederholt sich und so sieht man Parallelen mit dem Deutschland der 30’er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Damals lief man blind Demagogen wie Hitler, Goebbels & Co. hinterher, ohne überhaupt mal einen Blick hinter die Kulissen geworfen zu haben. Was dabei heraus kam wissen wir wohl alle. Worte wie Gerechtigkeit und Demokratie sind schnell ausgesprochen, jedoch sollte man diese nicht gleichgültig verwenden, sondern vielleicht im Vorfeld deren reale Bedeutung ergründen.

Beitrag: _webmaster

 

Print Friendly, PDF & Email
Diesen Beitrag teilen auf:

INFORMATION

Zum Erhalt eines Passwortes für den Lese-Vollzugriff auf alle Artikel folgen Sie bitte diesem Link:
► zur Passwort-Anforderung

Suche

Search
Generic filters
Exact matches only

Archive

Juni 2020
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
Translation

Statistik

  • Artikel: 447 posts
  • Seiten: 9 pages
  • Kommentare: 6